Kunst.
tisoware.EDITION Nr. 19

Doreen Wolff, „Im Lauf der Zeit“, 2013


Eine bildhauerische Arbeit der Dresdner Künstlerin Doreen Wolff, die seit 2004 als freischaffende Künstlerin tätig ist, stellt unsere diesjährige Edition dar. Betitelt mit „Im Lauf der Zeit“ steht das 2013 entstandene Kunstwerk als Synonym für das Leben, das nie geradlinig verläuft, aber immer einen Anfang und ein Ende hat. Jede Windung kann in diesem Sinne als ein erlebter Lebensabschnitt begriffen werden. In künstlerischer Perfektion schließt sich so dieser symbolische Lebenskreis zu einem vollkommenen Ganzen. Die 1976 in Naumburg/Saale geborene Künstlerin, die heute im höchst sehenswerten, vom bekannten Dresdner Architekten Martin Pietzsch (1866-1961) erbauten Künstlerhaus in Dresden-Loschwitz lebt, hat das Bronzegießen in Thailand erlernt, wohin sie seit 2006 zu regelmäßigen längeren Arbeitsaufenthalten reist. Die von uns ausgewählte Plastik ist im aufwändigen Wachsausschmelzverfahren mit einer Auflage von echtem Blattgold dort entstanden, das verwendete Material ist Messingbronze.

Barbara Krämer, M.A.